Malen für die Seele

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Das rote Kleid

 

Abitur – mein Traum, mein Ziel.

Schwer zu erreichen und trotzdem geschafft.

Viel Anstrengung, viele Tränen, Umwege.

 

Endlich war der Tag da. Ich sollte den Lohn meiner Mühen in den Händen halten. Mein Zeugnis.

 

Was sollte ich an diesem besonderen Tag anziehen?

Es mußte etwas Besonderes sein. Etwas, was diesem Tag würdig war.

 

So ging ich allein ein Kleid kaufen.

Ich fand ein rotes Kleid.

Enge Corsage, weiter kurzer Rock.

Ein Kleid zum Auffallen und Provozieren.

 

Ich wollte es damit allen zeigen, ich hatte es geschafft. Auch wenn es schwer für mich war und ich anders war, hatte ich es doch geschafft und genau dieses Kleid drückte es aus.

 

Am Tag der Zeugnisübergabe schritt ich dann den langen Gang entlang. Alle Blicke auf mich und mein rotes Kleid gerichtet. Ich fühlte mich großartig und nahm voller Freude mein Zeugnis entgegen. Ich hatte es geschafft.