Malen für die Seele

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Ich traue mich!

Mir wurde von Klein auf suggeriert, daß ich nicht malen kann und ich habe es geglaubt. Ich brauchte aber im Erwachsenenalter ein Ventil, um mich auszudrücken. Meine Kreativität und meine Seele brauchten Raum. Daraufhin kaufte ich mir ein paar Zeitschrifen und fertigte meine erste Collage an. Das Endergebnis brachte ich an einer Stelle in meiner Wohnung an, wo ich oft vorbei kam. Schon bald merkte ich, wie sich bei mir Dinge zum Guten zu verändern begannen, einfach so. Ohne Anstrengung, ohne Mühe und diesen Effekt möchte ich gern weitergeben, damit auch Ihr bald den Mut habt, an positive Veränderungen zu glauben.
Selbstverständlich könnt Ihr das auch ohne mich tun, aber mit mir macht es noch mehr Spass und Du bekommst gleich Feedback und neuen Input.
Bei einer meiner Tandem-Begleitung (siehe gelbe Collage) lernten sich zwei fremde Frauen kennen und wurden zu Freundinnen. Außerdem fand die eine Ihren Partner, da wir gemeinsam eine Kontaktanzeige erstellten.